top of page

100! Geschichte und Gegenwart der Universität Hamburg

Die Universität Hamburg lädt ein zu einem Rundgang durch 100 Jahre eigene Geschichte. In der Ausstellung werden auf über 300 qm Einblicke in einhundert Jahre Lehre, Forschung und Bildung ermöglicht. Darüber hinaus werden der Campusalltag und das Hochschulleben dargestellt sowie Forschungsansätze, Erkenntnisse sowie Methoden ihrer Zeit vorgestellt.

Map_Button_rund_TEXT.png

Edmund-Siemers-Allee 1 (1. OG)
20146 Hamburg

In 15 Themeninseln werden die vertiefenden Themen veranschaulicht.


Es gibt viele Exponate, die die hundertjährige Geschichte wiederspiegeln.


In dem historischen Hauptgebäude der Universität, das unter Denkmalschutz steht, wird die Unigeschichte beginnend mit der Weimarer Republik um 1918 über die Zeit des Nationalsozialismus, bis hin zu den Studierendenprotesten der 1968 Jahre aufgezeigt. Das ist der ideale Ort um Universitätsgeschichte „live“ zu erleben.


Es werden natürlich auch die bekannten Alumni wie z.B. Helmut Schmidt, Caren Miosga, Wolfgang Schäuble, Robert Habeck, Annalena Baerbock u.v.a. vorgestellt.


Termin : Dienstag, 10 – 14 Uhr, Donnerstag, 15 -19 Uhr und Samstag 14 -18 Uhr


Feiertags, sowie am 24.12. und 31.12. ist geschlossen.


Der Eintritt ist kostenfrei


Erreichbarkeit : Buslinie 4, 5 und 19 bis Haltestelle Bf. Dammtor (Fußweg noch drei Minuten)

Das Sprungnetzteam wünscht allen viel Spaß

bottom of page