top of page

Blätterrauschen – Hamburger Autorinnen und Autoren lesen aus ihren Werken

Zwei Tage lang Literatur im Park – mitten in der Stadt

Map_Button_rund_TEXT.png

Freilichtbühne
Planten un Blomen
Glacischaussee
Hamburg 20355

Freitag, 14. Juli, 15 – 20:30 Uhr
Samstag, 15. Juli, 11 – 17 Uhr

Bei schönem Sommerwetter im Park sitzen, am besten noch mit einem Picknickkorb dabei, und anregender Literatur lauschen, vorgetragen von den Autor*innen persönlich, so könnte man sich durchaus einen gelungenen Wochenendausflug vorstellen. Am nächsten Wochenende könnt Ihr diese Vorstellung Wirklichkeit werden lassen, denn dann geben gleich mehrere Mitglieder der Hamburger Autorenvereinigung e. V. ihre Werke in grüner Umgebung zum Besten, nämlich im zentral gelegenen Park Planten un Blomen. Auf der ‚kleinen Freilichtbühne in den Großen Wallanlagen‘, gleich neben dem Schachgarten, einer Umgebung also, die mit reger Geistestätigkeit ohnehin schon verbunden ist, findet die zweitägige Veranstaltung statt. Die Lesungen gehen in jeweils drei Blöcken von eineinhalb Stunden über die Bühne, während derer jeweils drei oder vier Autor*innen aus ihren aktuellen Texten vorlesen und ein weiteres Vereinsmitglied die Moderation übernimmt. Und in den halbstündigen Pausen dazwischen stärkt Ihr Euch aus dem – zweifellos mitgebrachten – Picknickkorb. Merke: Es muss nicht immer Kino oder Konzert sein. Prosa, Lyrik, Essay, Aphorismus – das hört sich doch auch ganz gut an, oder? Kommt und hört selbst!


Das ganze Programm findet Ihr hier: https://www.hh-av.de/wp-content/uploads/2023/03/HAV_A3-Plakat_2023-06-29.pdf 


Am besten kommt Ihr zur Bühne, wenn Ihr U-Bahn St. Pauli aussteigt und beim Millerntor in den Park geht. Ihr könnt ab Hauptbahnhof aber auch den Bus 112 nehmen, der auf dem Holstenwall bei der Eislaufarena (Haltestelle Handwerkskammer) hält.

bottom of page