top of page

Jiddische Musik zum Mitmachen und Mitsingen

Am Sonntag, den 21. Januar um 17 Uhr, lädt das Goldbekhaus zu einem besonderen Vergnügen mit jiddischer Musik ein, bei dem mitgemacht und mitgesungen werden kann.

Map_Button_rund_TEXT.png

Goldbekhaus
Moorfurtweg 9
22301 Hamburg (Winterhude)

Titel der Veranstaltung ist „Zingeray und Open Stage“. Zur Erklärung: Zingeray ist ein jiddisches Lied ohne Begleitung, das solo vorgetragen wird, das in seiner Ursprünglichkeit bleibt. Open Stage bedeutet, dass die Teilnehmer des vorangegangenen Workshops ihre Lieder auf der Bühne präsentieren. Anschließend steht allen das Podium offen, die gerne Lieder gesanglich oder instrumental vortragen möchten, ob nun allein, zu zweit oder mit allen Anwesenden.


Auf dem Programm stehen jiddische Lieder, Balladen und Nigunim (ein hebräischer Ausdruck für Melodie).


Begleitend bei dieser Veranstaltung wirken Daniel Kahn und Stella Jürgensen mit. Daniel Kahn ist Amerikaner mit Wohnsitz in Hamburg und unter anderem Musiker. Er organisiert auch den vorhergehenden Songwriting-Workshop und ist dieser Musik schon immer sehr verbunden. Stella Jürgensen ist neben ihrer Tätigkeit als Sprecherin und Moderatorin eine bekannte Sängerin, die in verschiedenen Ensembles traditionelle jiddische Musik interpretiert.


Die Veranstaltung findet auf der Bühne zum Hof statt und ist kostenfrei.


Viel Vergnügen wünscht das Sprungnetz-Team.

bottom of page