top of page

Konzert mit G'Emma im Kulturcafé "Komm du"

Ein Konzertabend mit kreativem Singer-Songwriter-R’n’B

Map_Button_rund_TEXT.png

040 – 57 22 89 52

Buxtehuder Straße 13, 21073 Hamburg

Ab 20 Uhr

Zugegeben, das Harburger Kulturcafé „Komm du“ liegt mit seinem Standort an der endlos langen Buxtehuder Straße für Nicht-Harburger*innen etwas ab vom Schuss. Doch der Besuch der vielen hier stattfindenden Konzerte (oder auch Lesungen) lohnt die lange Anreise, denn das „Komm du“ ist – im Unterschied zu seiner Umgebung – ein wirklich angenehmer, gemütlicher Ort, und die Konzerte sind fast immer kostenlos, bzw. es wird um eine Hutspende gebeten. Im dicht gestaffelten Programm dieses Monats sticht das Konzert der jungen Singer-Songwriterin G’Emma am Freitag, 14. Juli, besonders hervor. 

Die aus Berlin stammende Sängerin (Gitarristin, Pianistin…) schreibt seit ihrem 15. Lebensjahr ihre eigenen Songs und brachte 2019 die erste Single heraus („Roundabout“), der mittlerweile einige weitere Veröffentlichungen gefolgt sind. Hier wird Eigenständigkeit ganz groß geschrieben, denn ihre gedankenvollen Songs öffnen sich einer weit gefächerten Stilpalette, sind abwechslungsreich arrangiert und viel mehr als „nur“ R’n’B. Dabei kommt G’Emma ohne Posen und Allüren aus, sie ist immer ganz sie selbst. Wenn Ihr Erykah Badu oder India Arie mögt, könnt Ihr hier eine vielversprechende Seelenverwandte erleben. Das Konzert ist wie gesagt kostenlos, aber es wird um eine Voranmeldung gebeten. 


Am besten kommt Ihr hin, wenn Ihr ab dem S-Bahnhof Harburg den Bus nehmt (Linie 141, 241, Nachtbus 641) und an der Haltestelle Seehafenbrücke (Amtsgericht) aussteigt.


bottom of page