top of page

Menschenrechte im Kaffeehandel

Ein Open-Air-Fest rund um den Kaffee in der Hafencity

Map_Button_rund_TEXT.png

Magellan-Terrassen
Hafencity (20457 Hamburg)

Samstag, 16. September, 17 – 22 Uhr

„C-a-f-f-e-e, trink nicht so viel Caffee“. Die Warnung des bekannten alten Kanons dürfte heute kaum noch jemanden interessieren, Kaffee ist populärer denn je und wird in allen möglichen Varianten – vom Instantpulver über Coffee-Pads bis zur ganzen Bohne – im Handel angeboten. Spielen gesundheitliche Bedenken beim unbekümmerten Kaffeegenuss also offenbar keine Rolle mehr, so solltet Ihr umso mehr beim Kaffeekauf wählerisch sein, denn wie es hinter den Kulissen der verführerisch duftenden Kaffeegenusswelt aussieht, nämlich im weltweiten Kaffeehandel, steht vielfach auf einem ganz anderen Blatt. Denn dass diejenigen, die Kaffee anbauen und ernten, für ihre Arbeit angemessen bezahlt werden und Menschenrechtsstandards dabei eingehalten werden, ist leider nicht der Normalfall.

Um hier Abhilfe zu schaffen, ist Anfang dieses Jahres das sogenannte „Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz“ (kurz „Lieferkettengesetz“) in Kraft getreten. Was es damit auf sich hat, wo genau die Missstände liegen und was durch das Gesetz an arbeitsrechtlichen Verbesserungen bewirkt werden könnte, darüber informiert nächsten Samstag (16. September) ein kleines Open-Air-Fest, das im Rahmen der Nacht der Kirchen in der Hafencity stattfindet, und zwar auf den Magellan-Terrassen. Die Veranstaltung, die kostenlos ist, beginnt um 17 Uhr (Ende 22 Uhr) und wird von Vorträgen, Musik, kleinen Snacks, einer Ausstellung und einer Filmvorführung begleitet. Dreimal dürft Ihr raten, was als Getränk dazu angeboten wird…

Nach dem Besuch dieses kleinen Info-Festes werdet Ihr bestimmt beim Kaffeekauf in Zukunft genauer hinschauen. Und wer weiß, vielleicht schmeckt der fair gehandelte Kaffee ja dann auch noch besser!


Anfahrt: Von der U-Bahn-Station Baumwall fährt der Bus 111 direkt zu den Magellan-Terrassen. Zu Fuß geht Ihr von Baumwall etwa fünfzehn Minuten.

bottom of page