Psychosoziale Unterstützung in Bergedorf / Der Begleiter

Psychosoziale Beratung, ASP, Hilfe und Krisenintervention

Herzog-Carl-Friedrich-Platz 1, 5 OG
21031 Hamburg

0 40 / 72 41 06 66

Montag 11:30 - 19:00
Dienstag 9:00 - 15:00
Mittwoch 9:00 - 19:00
Donnerstag 9:00 - 13:00 und 15:00 - 17:00
Freitag: 9:00 - 13:00 und 14:00 - 16:00

Das Angebot richtet sich an Menschen, die zum Beispiel unter seelischen Belastungen oder zwischenmenschlichen Konflikten leiden oder mit Traumafolgestörungen zu kämpfen haben. Ebenso Menschen, die Schwierigkeiten haben, den Alltag zu meistern oder die schon mit der Psychiatrie in Berührung gekommen sind.

Wenn Ihr eine längerfristige individuelle Hilfe braucht, wird ein persönlicher Hilfeplan erstellt. Dann wird nach einer Beratungs- und Klärungsphase beim zuständigen Grundsicherungsamt ein Antrag auf Übernahme der Betreuungskosten gestellt. Nach der Kostenbewilligung wird mit in Rücksprache mit Dir ein persönlicher Hilfeplan erstellt. Die Unterstützung erhältst Du in Deiner gewohnten Lebensumgebung, manchmal aber auch in anderen Räumlichkeiten.
Außerdem kann die Unterstützung über Einzelkontakte oder über die Teilnahme an Gruppenveranstaltungen stattfinden.

Tagesstrukturierende Angebote Bergedorf (TAB)
Die Tagestrukturierenden Angebote Bergedorf könnt Ihr in Anspruch nehmen, wenn Ihr aufgrund einer psychischen Erkrankung in Eurer Konzentrations- und Arbeitsfähigkeit eingeschränkt seid.
Die Grundidee ist, sich regelmäßiger Arbeit je nach der individuellen Leistungsfähigkeit zu nähern und dabei auf weiterführende Maßnahmen vorzubereiten.
Es gibt zwei Bereiche, in denen Ihr die Angebote wahrnehmen könnt: ‚Bereich Handwerk‘ und ‚Bereich PC‘. In Bereich Handwerk entstehen Produkte aus Pappe und Papier wie z. B. Postkarten oder Schreibtischsortierer.
Im Bereich PC werden in Gruppen Grundkenntnisse für Word, Excel und PowerPoint vermittelt.