top of page
Sommer

Übung macht den Meister – auch beim Fahrradfahren

Unter dem Titel: „FahrRad.. aber sicher“ stellt die Verkehrswacht Hamburg am 13. August auf der Rollschuhbahn in den Großen Wallanlagen einen Fahrradparcours zum Üben verschiedenster Verkehrssituationen auf.

Rollschuhbahn
Große Wallanlagen, Planten un Blomen

Sonntag 13. August, 12 - 18 Uhr
Montag 14. August, 10 – 16 Uhr

Map_Button_rund_TEXT.png

Seit 1951 kümmert sich der Verein Verkehrswacht Hamburg um die Sicherheit der Menschen im Straßenverkehr. Daher bietet er Seminare, Trainingskurse, Aktionstage und einen eigenen Verkehrsübungsplatz (auf dem die meisten Aktionen stattfinden) an, um Verkehrsteilnehmer für ein besseres Miteinander zu sensibilisieren.

So langsam geht es auf das Ende der Sommerferien zu. Eine gute Gelegenheit für Eltern und Kinder, um sich zum einen auf den Schulstart vorzubereiten, zum anderen um das eigene Verkehrswissen aufzufrischen. Auf der Rollschuhbahn wird ein Parcours aufgebaut, der verschiedenste Verkehrssituationen simulieren soll. So können die Fähigkeiten der Kinder getestet und durch Üben verbessert werden, damit der Schulweg sicherer wird. Aber auch die Erwachsenen haben eine Chance, ihr Können und Wissen auszuprobieren. Mit dem Training soll sowohl auf eventuelle Gefahren hingewiesen werden als auch ein Beitrag zur Vermeidung von Unfällen geleistet werden.


Termin: 13. August 12 – 18 Uhr auf der Rollschuhbahn, Große Wallanlagen, Planten un Blomen und 14. August 10 – 16 Uhr  


Fahrräder, Roller, Laufräder und Helme werden gestellt, und die Teilnahme ist kostenlos.

Weitere Informationen findet Ihr hier info@verkehrswacht-hamburg.de


Erreichbarkeit:  

U-Bahn 

Linie U1 – bis Stephansplatz  

Linie U2 – bis Messehallen 


mit der S-Bahn 

Linie S21, S31 – bis Bahnhof Dammtor


mit dem Bus 

Linie 5 – bis Stephansplatz  

Linie X35 oder 3 – bis Sievekingplatz

bottom of page