JOHANNA frauenspezifische Beratungsstelle

Psychosoziale Unterstützung für junge Frauen ab 16 Jahren, für Familien sowie für Mütter und ihre Kinder

Goetheallee 6, 22767 Hamburg

0 40 / 38 02 38 90

Der Fachbereich JOHANNA des Sozialdienstes katholischer Frauen e.V. hilft jungen Frauen in Krisensituationen und/oder mit psychischer Beeinträchtigung dabei, wieder ihren Weg zurück ins Leben zu finden. Das Angebot richtet sich an Frauen aller Kulturen, Religionen und Lebenssituationen.

Erfahrene Diplom-Sozialpädagoginnen bieten hier niedrigschwellig, kostenlos und anonym, in persönlichem oder telefonischem Gespräch z.B. Eingliederungshilfen für psychisch Beeinträchtigte an (Ambulante Sozialpsychiatrie), Sozialpädagogische Familienhilfe, Erziehungsbeistand, auch Beratung und Unterstützung für Mütter in Krisensituationen oder mit psychischen Belastungen sowie deren Kinder und Partner*innen.

Da die Beratungsstelle einen geschützten Raum auch für Opfer häuslicher Gewalt bieten will, halten sich normalerweise keine Männer dort auf; falls doch einer dort ist, wird Ihnen das gerne vorher mitgeteilt.

Es gibt auch eine Wohngruppe sowie Einzelappartements für junge Frauen (bis etwa 27 Jahren) mit psychischen Erkrankungen wie etwa Depressionen, Persönlichkeits-, Zwangs- oder Essstörungen, die teilweise einen Klinikaufenthalt hinter sich haben und nun eine betreute Wohnform suchen. Da diese psychischen Störungen oft mit früher erlebten Gewalttaten in Verbindung stehen, arbeiten in der Wohngruppe ausschließlich Frauen als Betreuerinnen, Sozialpädagoginnen, in der Verwaltung und auch in der Haustechnik.