top of page
Sommer

Tagesausflug nach Cuxhaven

Mit dem Deutschlandticket günstig verreisen

Map_Button_rund_TEXT.png

Wer Lust auf Nordseeluft, Strand und maritimes Flair hat, ist in der Stadt Cuxhaven schon mal gut aufgehoben. Wenn Ihr allerdings mehr möchtet, als am Strand zu chillen, dann schaut euch doch die folgenden Sehenswürdigkeiten an, die wir für Euch recherchiert haben, und die ihr Euch kostenfrei anschauen könnt. Ab Hamburg-Harburg fährt der Regionalzug RE5 nach Cuxhaven stündlich und die Fahrzeit beträgt 1 Stunde und 26 Minuten.

Hier könnt Ihr auf Entdeckungsreise gehen:

Schiffsanleger Steubenhöft und die Hapag-Hallen
Benannt nach Friedrich Wilhelm von Steuben, war der Schiffsanleger bis in die 1960er Jahre bekannt für seinen regelmäßigen Schiffsverkehr. Anliegend zeugen die Hapag-Hallen für die ruhmreichen Zeiten der Dampfschifffahrt und der Auswanderungswelle in die „Neue Welt“.

Aussichtsplattform „Alte Liebe“
Die beliebteste Sehenswürdigkeit in Cuxhaven ist die zweigeschossige Aussichtsplattform „Alte Liebe“ am Hafen. Auf der hölzernen Konstruktion habt Ihr den perfekten Blick auf die Nordsee und die Außenelbe. Eine Besonderheit ist die Lautsprecheranlage, die Euch über Herkunft, Ziel, Bauart und Größe vorbeifahrender Schiffe informiert. Da jährlich 30.000 Schiffe die Elbmündung passieren, habt Ihr gute Chancen, daß eine oder andere Schiff zu sichten.

Naturschutzgebiet Die Küstenheide
Das Naturschutzgebiet Küstenheide ist das größte zusammenhängende Heidegebiet an der deutschen Nordseeküste. Bis 2003 wurde das Gebiet militärisch genutzt und konnte dadurch seine Biostrukturen erhalten. Die Heide erstreckt sich über ein Gebiet von 2.200 Hektar. Die wunderschöne Küstenheide bietet euch ein weitläufiges Pflanzenspektrum wie z.B. Enzian, Heidekraut und Arnika. Auf der tierischen Seite gibt es neben Füchsen und Vögeln auch Koniks (Ponys), Rinder und Wisente auf Großkoppeln zu sehen. Insgesamt sind mehr als 200 gefährdete Tier- und Pflanzenarten im Heidegebiet zu Hause.

Die Kugelbake (Wahrzeichen Cuxhavens)
Eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Cuxhavens ist die Kugelbake. Das nautische Seezeichen ist komplett aus Holz und 29 Meter hoch. Die Kugelbake wurde vermutlich zu Beginn des 18. Jahrhunderts gebaut und markiert den Ort, wo die Elbe endet und die Nordsee beginnt. Das Seezeichen ist seit 1913 Teil des Cuxhavener Stadtwappens und steht seit 2002 unter Denkmalschutz.
Da die Kugelbake direkt am Strand liegt, könnt Ihr Euren Besuch wunderbar mit einem Spaziergang im Watt verknüpfen. Aufgrund der Gezeiten ist das leider nur zweimal am Tag bei Ebbe möglich. Wenn Ihr das Watt betretet, bleibt bitte zu Eurer eigenen Sicherheit in Strandnähe oder investiert 8 Euro pro Person in eine Wattwanderung mit einem ortskundigen Führer*in.

Zum Abschluss wünschen wir Euch viel Spaß und Freude an diesem Tagesausflugs Tipp für die schöne Stadt Cuxhaven.

bottom of page