Hilfsverein St. Ansgar e.V. - Alimaus

Tagesstätte, Mahlzeiten, Frühstück, Kleidung, sanitäre Einrichtungen

Nobistor 42, 22767 Hamburg

0 40 / 31 79 57 59

Montag - Samstag
10:00 - 11:30 und 13:00 - 15:30


Die Alimaus ist eine Tagesstätte für Obdachlose und bedürftige Menschen in Hamburg St.Pauli.
Es ist ein rotes finnisches Blockhaus und hat einen Speiseraum mit 60 Plätzen. Täglich werden zwischen 120 und 140 warme Mahlzeiten umsonst an die Gäste ausgegeben.
Mehr als 100 Gäste haben dort eine Postadresse, man kann zu bestimmten Zeiten umsonst duschen und es wird medizinische Versorgung angeboten.
Bedürftige Menschen werden auf Wunsch im Umgang mit Behörden und durch Gespräche oder sogar Seelsorge unterstützt.
Es gibt die Kleiderkammer Don Alfonso, welche ab August 2022 wieder geöffnet ist.
Gegründet wurde die Alimaus 1992 durch die inzwischen verstor-benen Gabriele Scheel und dem Pfarrer Alfons Rohtert in einem alten Zirkuswagen.
Es gibt viele ehrenamtliche Mitarbeiter aus den verschiedensten gesellschaftlichen Gruppen und mehreren christlichen Konfessionen. Von Anfang an waren Mitglieder von mehreren Ordensgemein-schaften mit dabei und haben das Projekt unterstützt.
Die Alimaus soll ein Ort sein, wo es für Gäste aus der Armutsbevölkerung schön ist, diese Unterstützung bekommen und jede und jeder Würde und Hilfe erfährt.